Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Fahrsport Schophoven GbR, Eicherscheid 48a, 52152 Simmerath-Eicherscheid (nachfolgend Fahrsport Schophoven genannt) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragspartner
Der Vertag kommt zustande mit Fahrsport Schophoven GbR, Eicherscheid 48a, 52152 Simmerath-Eicherscheid. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter Tel. +49 (0) 2473 63 73 oder per Email unter rombach-kutschen@t-online.de.

§ 3 Vertragsschluss
    I. Der Vertrag unter Einschluss dieser AGBs zwischen dem Besteller und dem Verkäufer kommt dadurch zustande, dass der Besteller die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene Bestellung mittels Mausklick oder durch Betätigen der Enter-Taste auf "Bestellung abschicken" als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an Fahrsport Schophoven schickt. Die Angebote des Bestellers können darüber hinaus schriftlich, telefonisch, per Fax oder per Email erfolgen. Der Besteller ist, sofern er kein Verbraucher ist, grundsätzlich vierzehn Tage gebunden.
    II. Fahrsport Schophoven, schickt dem Besteller eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Besteller nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist. Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich Fahrsport Schophoven entsprechend der jeweiligen Bonität vor, das Angebot nicht anzunehmen. In diesem Fall informieren Fahrsport Schophoven den Besteller unverzüglich per E-Mail. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn Fahrsport Schophoven das Angebot durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail, schriftlich oder per Fax annimmt. Die Warenpräsentationen von Fahrsport Schophoven sind daher lediglich als Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten durch den Besteller zu verstehen und stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstablieferung und Verfügbarkeit der Ware. An das Angebot des Besteller ist dieser bei solchen Produkten, die Fahrsport Schophoven üblicherweise ständig am Lager hat (Lagerware) eine Woche und bei sonstigen Produkten zwei Wochen ab Zugang des Auftrages bei Fahrsport Schophoven gebunden.
    III. Fahrsport Schophoven behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere für den Fall vor, dass auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Bestellers geworden sind.
    IV. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsabschluss gespeichert und kann im Bestellerkonto jederzeit abgerufen werden

§ 4 Zahlungs- und Versandbedingungen
    I. Der Kaufpreis wird unmittelbar mit Abschluss des Vertrages fällig. Die Bezahlung bei einer Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt mittels Vorkasse. Auf Wunsch des Bestellers kann auch ein Termin zur Abholung der Ware gegen Barzahlung vereinbart werden. Fahrsport Schophoven behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen. Für die Zahlung per Vorkasse und PayPal fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.
    II. Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt Fahrsport Schophoven vorbehalten.
    III. Alle Preise verstehen sich in EURO und beinhalten, sofern nicht anders angegeben, sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern. Bei Lieferungen in das außereuropäische Ausland fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an. Genaue Information finden Sie unter:
    http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgi-bin/tarchap?Lang=DE
    IV. Die Höhe der Versandkosten wird immer nach Auftragsannahme ermittelt, da Fahrsport Schophoven keine Versandkostenpauschale erhebt. Es werden immer die nur anfallenden Versandkosten des jeweiligen Dienstleisters berechnet.
    V. Der Versand der Ware an den Besteller erfolgt schnellstmöglich, spätestens jedoch 3 Tage nach Zahlungseingang.
    VI. Mit Eingang der Bestellung wird die Ware von Fahrsport Schophoven für den Besteller reserviert.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstlieferungsvorbehalt
    I. Die Auftragsabwicklung - insbesondere die Auslieferung - erfolgt über ein Versanddienstleister unserer Wahl.
    II. Die Auslieferung erfolgt grundsätzlich auf dem Versandwege oder per Abholung und gegen Vorauskasse bzw. Bezahlung der Ware bei Abholung.
    III. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Der Kunde versichert insoweit, dass die angegebene Lieferanschrift richtig und vollständig ist.
    IV. Der Versand der Ware an den Besteller erfolgt schnellstmöglich, spätestens jedoch 3 Tage nach Zahlungseingang.
    V. Sollten nicht alle bestellten Produkte lieferbar sein, ist Fahrsport Schophoven zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Besteller zumutbar ist.
    VI. Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, kann Rombach Kutschen vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden dem Besteller unverzüglich erstattet.
    VII. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil Fahrsport Schophoven mit diesem Produkt von seinen Lieferanten ohne eigens Verschulden nicht beliefert wird, kann Fahrsport Schophoven vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich informiert und es wird ihm gegebenenfalls die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorgeschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Besteller keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird Fahrsport Schophoven ihm gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen unverzüglich erstatten.

§ 6 Widerrufsrecht
Widerrufbelehrung

    I. Verbraucher haben ein Widerrufsrecht von 14 Tagen gemäß nachfolgender Belehrung.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Fahrsport Schophoven GbR
Eicherscheid 48a
52152 Simmerath-Eicherscheid
Fax: +49 2473 66 49
E-Mail: rombach-kutschen@t-online.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

II. Das Widerrufsrecht besteht nach § 312 d Abs. 4 Satz 1 nicht bei Fernabsatzverträgen, die zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden, oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, schnell verderben können, deren Verfallsdatum überschritten wurde oder die bereits geöffnet wurden.

Dazu zählt insbesondere:

- Frische- und Kühlartikel
- Artikel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum kleiner einem Monat

§ 7 Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Fahrsport Schophoven. Vor Eigentumsübergang ist der Besteller zu Verfügungen über die Ware nicht berechtigt.

§ 9 Gewährleistung und Haftung
    I. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln hat der Besteller das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung. (nach seiner Wahl: Mangelbeseitigung Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz. Der Besteller muss Fahrsport Schophoven insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen, wenn er nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt hat, die ergebnislos abgelaufen ist. Ist die vom Besteller gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich der Anspruch des Bestellers auf die andere Art der Nacherfüllung.
    II. Eine darüber hinausgehende Haftung von Fahrsport Schophoven ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen, soweit sie nur auf leichter Fahrlässigkeit beruht. Insbesondere entfällt die Haftung für technisch bedingte Fehler während des Handelsakts. Gleiches gilt für unsere Erfüllungsgehilfen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für den Fall der Verletzung einer Garantie oder einer vertragswesentlichen Pflicht sowie bei einem Verstoß gegen das Produkthaftungsgesetz oder beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung jedoch auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    III. Fahrsport Schophoven übernimmt keine Gewähr für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung, durch Überbeanspruchung oder unsachgemäße Reparatur durch einen nicht autorisierten Servicepartner entstehen.

§ 10 Aufrechnung, Zurückbehaltung
    I. Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.
    II. Eine Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Käufer wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

§ 11 Datenschutz
Der Besteller ist über Art und Umfang der Datenspeicherung persönlicher Daten unter der Rubrik Datenschutz ausführlich unterrichtet worden.

§ 12 Abtretungsverbot
Die Abtretung von Forderungen gegen uns an Dritte ist ausgeschlossen, sofern wir der Abtretung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

§ 13 Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht und salvatorische Klausel
    I. Es gilt deutsches Recht. Sofern der Kunde "Unternehmer" im Sinne des BGB ist, ist die Geltung des "Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980" ist ausgeschlossen.
    II. Sofern der Kunde "Unternehmer" im Sinne des BGB ist, ist Erfüllungsort ist der Firmensitz von Fahrsport Schophoven und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis Aachen. In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.